Finanzielle Hilfen für Geschädigte durch Hochwasser-/Unwetterereignisse

Logo Markt Rattelsdorf - Amtliche Bekanntmachung

Bekanntmachung

 

Aufgrund der Hochwasserlage im Landkreis Bamberg Ende Mai 2024/Anfang Juni 2024 stellt der Freistaat Bayern finanzielle Hilfen für Geschädigte durch Hochwasser-/Unwetterereignisse zur Verfügung. Zum einen gibt es ein Soforthilfeprogramm.

Diese Hilfe betrifft vor allem Bürger, die infolge des Hochwasserereignisses Ihren zerstörten Hausrat ersetzen müssen. Sie sollen sich durch die Hilfen zeitnah mit den zum Leben notwendigsten Haushaltsgegenständen ausstatten.

 

Des Weiteren stellt der Freistaat Bayern Notstandsbeihilfen nach der Härtefondsrichtlinie zur Verfügung.

Die Zuschüsse können gewährt werden in Fällen existenzieller Notlagen für die Wiederbeschaffung insbesondere von Hausrat, die Instandsetzung von Gebäuden sowie die Reparatur oder Wiederbeschaffung von zur Weiterführung des Betriebs erforderlichem Betriebsvermögen, soweit die Maßnahmen notwendig und unaufschiebbar sind.

 

Bei beiden Hilfen ist die Voraussetzung, dass der Schaden ab dem 31.Mai 2024 entstanden ist.

Die Anträge müssen bis spätestens 31.08.2024 im Landratsamt Bamberg –Fachbereich Öffentliche Sicherheit- eingereicht werden.

 

Nähere Informationen für Betroffene, Soforthilferichtlinien sowie die Antragsformulare erhalten Sie im Rathaus Rattelsdorf bei Herrn Gehring (rgehring@markt-rattelsdorf.de; 09547 9222-32).

 

drucken nach oben