Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Markt Rattelsdorf  |  E-Mail: info@markt-rattelsdorf.de  |  Online: http://www.markt-rattelsdorf.de

Medlitz

Medlitz - Fachwerkhaus

Die kleine Ortschaft Medlitz liegt etwa 4 km nördlich von Rattelsdorf, eingebettet in einem Seitental des Itzgrundes. Der Kreuzbach  -im Volksmund Kreuzerbach genannt- durchfließt den Ort auf seinem Weg von Birkach zur Itz in ost-westlicher Richtung.

 

Der Bach trennte den Ort im Mittelalter in einen zum Kloster Michelsberg (Bamberg) und einen zum Bistum Würzburg gehörenden Teil.

 

Schon 1057 wurde Medlitz als Metilici -wahrscheinlich slawische Siedlung - mit dem Zentgericht des Bistums Würzburg genannt. Der Zentgraf  trat mit seinen 12 Schöffen bei kleineren Vergehen alle   4 Wochen zusammen, 3 mal im Jahr war Hochgericht, hier wurden schwere Vergehen wie z. B. Mord, Notzucht, Diebstahl usw. gerichtet.

 

Ein Zeugnis aus dieser Zeit ist ein noch sehr gut erhaltener, steinerner Tisch. Er wurde von seinem ursprünglichen Standort im Zuge der Flurbereinigung ca. 150 m weiter südlich am Friedhof aufgestellt.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Medlitz - Kirche

Die schmucke Kuratiekirche in der Dorfmitte -erbaut 1915 - beherbergt ein altes Muttergottesbild. Bereits im 18. Jahrhundert fanden Wallfahrten aus den umliegenden Dörfern zur Muttergottes in Medlitz statt. Im Ort befinden sich noch einige Fachwerkhäuser in einem guten Zustand.

 

Nordöstlich auf einer Anhöhe gelegen grüßt eine kleine Kapelle, erbaut 1864. Ein Besuch wird mit einem schönen Blick über das Dorf und den Itzgrund belohnt.

 

Auch die waldreiche Umgebung ist für Wanderungen ideal. Danach laden 2 Gasthäuser im Dorf zu einer fränkischen Brotzeit ein.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.medlitz.de

drucken nach oben